ACHTUNG - DIES IST NUR EIN TESTWIKI!

Belgische Botschaft

Aus TestWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
BezirkStraßeHausnummer
4Schönburgstraße8-10

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut
Bezirk:

Belgische Botschaft, Residenz (4, Schönburgstraße 8-10), ehemals Palais Rosa Fürstin Hohenlohe-Bartenstein, erbaut 1880 von Viktor Rumpelmayer (Baumeister Joseph Kubelka), ab 1919 im Besitz von Rudolf Freiherr von Drasche-Wartinberg, seit 1922 Belgische Gesandtschaft. Das elegante Palais gehört zu jenen Werken des Architekten, bei denen er sich im Dekor an der Barockarchitektur Hildebrandts orientierte.

Literatur

Géza Hajós / Walther Brauneis: Die Profanbauten des III., IV. und V. Bezirkes. Wien: Schroll 1980 (Österreichische Kunsttopographie, 44.2), S. 386